Informationen rund um Corona


Das Corona-Virus und die von ihm verursachte Lungenkrankheit Covid-19 halten die Welt weiter in Atem und greifen immer weiter um sich. Deshalb ist es von äußerster Dringlichkeit, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Hierzu zählt vor allem die Reduzierung von sozialen Kontakten, um weitere Infektionen zu vermeiden, wobei ältere Bürger und chronisch Kranke zu den besonders gefährdeten Risikogruppen gehören.

In den Einrichtungen der Diakonischen Sozialen Dienste Sonneberg gGmbH bieten wir alle Kräfte auf, die uns anvertrauten Menschen vor den Auswirkungen des Virus zu schützen. Vorgabe sind hierbei die Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) sowie hauseigene Pandemie-Pläne und Hygienerichtlinien. Mit Hilfe dieser Regeln sollen Risikogruppen geschützt und dem Gesundheitssystem ermöglicht werden, sich auf die steigende Zahl schwerkranker Menschen einzustellen.

Auch wir sind dazu aufgerufen, weitestgehend auf soziale Kontakte zu verzichten. So gut wie alle Veranstaltungen sind abgesagt, das öffentliche Leben kommt mehr und mehr zum Stillstand.
Davon sind auch unsere Einrichtungen der Altenpflege betroffen. Wie wir in den unterschiedlichen Bereichen reagieren, lesen Sie hier.

 

 (aktuellste Artikel oben - bitte zum Öffnen anklicken)

- Entsetzen statt Glücksgefühle

- Artikel Altenpflege

- Stimmen zu Corona

- Pressemitteilung Medison

- Senioren- und Pflegeheime

- Informationen für Angehörige

 

 

Infos zu Corona

Hier finden Sie alle Infos rund um Corona

<<< bitte klicken >>>

aktuell

Pure Leichtigkeit in schweren Zeiten

Ein Freiluft-Konzert für die Bewohner des Anna-Stiftes organisiert die Sonneberger Musikschule. Mit Geige und Akkordeon zaubern Aaron Heinrich und Roland Brehm den betagten Herrschaften ein Lächeln ins Gesicht....

>> weiterlesen <<



Diakonische Soziale Dienste gemeinnützige GmbH 
Dammstraße 3 - 96515 Sonneberg